Wir schauen immer nur auf das, was uns fehlt, statt auf das zu schauen, was wir haben!
Paul Tournier

Leistungsbereiche des Bauens:
Leistungen, Planungsleistungen, Sachverständiger, Baugenehmigung, Bauausführung, Baukontrolle,
Rohbau, Bauwerksabdichtung,
Vorschriften, Energieeinsparverordnung (EnEV 2004); die alte Verordnung zum Vergleich, Sächsische Bauordnung,

Bauschäden, Wasser im Keller, Risse im Putz. Ist jeder Riss ein Mangel? Der Versuch einer Aufstockung!

Angebot, Profil des Büros, Kosten für eine Kurzbesichtigung

Rückruf: Haben Sie eine Frage?


Aus Kondenzwasser auf der Bauteiloberflächen entstehen häufig Schimmelpilze.
Schimmelpilze sind nicht nur aus ästhetischen, sondern hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen abzulehnen, da die abgesonderten Sporen Allergien und Erkrankungen verursachen können.
Die positive Nachricht:
Eine Gesundheitsgefährdung ist nicht immer gegeben.


Planungsleistungen für den Neubau und Altbau
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden


Energieeinsparverordnung EnEV 2009

Kurzinformation:

Die Energieeinsparverordnung wurde schon wieder geändert!

Am 18. März 2009 hat die Bundesregierung die neue Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009), gefordert durch den Bundesrat am 6. März 2009, angenommen. In der jetzt vorliegenden Form wird die Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) wahrscheinlich im Herbst 2009 in Kraft gesetzt.

Welche wichtigen Änderungen bringt die neue Energieeinsparverordnung?

Damit die Klimaziele der Bundesregierung erreicht werden, sollen nicht nur alle Gebäude, nein es müssen alle Gebäude noch mehr Energie sparen.
Gegenüber der alten Regelung in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) müssen die Gebäude im Energiebedarf um durchschnittlich 30 Prozent sparsamer sein.

Das wird durch folgende Kriterien erreicht:

Bei der Errichtung neuer Wohn- oder Nichtwohngebäude

Die Obergrenze für den zulässigen Jahres-Primärenenergiebedarf von Neubauten wird um durchschnittlich 30 Prozent gesenkt.
Die Wärmedämmung der Gebäudehülle von Neubauten muss nun durchschnittlich 15 Prozent mehr leisten.

Auch die Altbauten müssen sich bei einer Modernisierung bei der Energieeinsparung daran beteiligen.

Modernisierung von Altbauten

Der Bauherr hat bei größeren Umbaumaßnahmen die Wahl zwischen zwei Alternativen:

Es gibt Nachrüstpflichten für die Altbauten

Das Dach muss eine Wärmedämmung haben, oder

Die Klimaanlagen müssen zur automatischen Be- und Entfeuchtung nachgerüstet werden.

Nachtstromofen nur noch befristet geduldet!

Für die Außerbetriebnahme der Nachtstromspeicherheizungen gibt es ein gestaffeltes Forderungsprogramm.

Die Durchsetzung der Energieeinsparverordnung wird kontrolliert!





Zum Seitenanfang

Benutzerfreundliches Webdesign
vom Profi - Werner Baranski, Leipzig