Fassade eines Neubaues
Sie sind auf Mauerwerksbau...Mauerwerk aus künstlichen Steinen

Mauerwerksbau

An einem alten Haus hat man immer zu flicken



Der Wasserbedarf für die Betonherstellung besteht aus dem Zugabewasser oder Anmachwasser und der Oberflächenfeuchte des Zuschlages.

Herstellung des Mauerwerkes

Standsicherheit des Mauerwerks:

Alle am Bauwerk angreifenden Lasten (vertikale und horizontale Lasten) müssen sicher in den Baugrund geleitet werden, damit eine ausreichende Standsicherheit gewährleistet ist.

Im Mauerwerksbau übernehmen Wände und Decken die Aussteifung des Bauwerks.

Auf einen Nachweis der räumlichen Steifigkeit kann verzichtet werden, wenn:

  • die Decken als steife Scheiben ausgebildet sind oder statt dessen Ringbalken vorhanden sind,
  • in Längs- und Querrichtung des Bauwerkes eine offensichtlich ausreichende Anzahl von aussteifenden Wänden vorhanden ist.

Ringbalken
Ringbalken Ringbalken sind in der Wandebene liegende horizontale Balken, die Biegemomente infolge von rechtwinklig zur Wandebene wirkenden Lasten (z.B. Wind) aufnehmen können.
Ringbalken sind erforderlich bei Decken ohne Scheibenwirkung.

Ringanker Ringanker
Ringanker sind in der Wandebene liegende horizontale Bauteile zur Aufnahme von Zugkräften, die in den Wänden infolge von äußeren Lasten oder von Verformungsunterschieden entstehen können.

Tragende Pfeiler
Pfeiler sind wie kurze Wände. Sie müssen eine Mindestabmessungen von 11,5 cm x 36,5 cm bzw. 17,5 cm x 24 cm haben. Gemauerte Querschnitte, deren Fläche kleiner als 0,04 m² ist, sind als tragende Teile unzulässig.


Danke, dass Sie soweit gelesen haben. Der Informations-Nutzen hat dies hoffentlich gerechtfertigt

Wenn Sie Fragen zum Mauerwerksbau haben, rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen weiter!

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Bausachverständiger Baranski
Ihr Bausachverständiger bei Schäden an Gebäuden, für Schadensgutachten, Stellungnahmen und zur Beweissicherung

Was kann gegen Feuchtigkeit im Haus gemacht werden?
Probleme mit dem Holzschutz, wir beraten Sie!

Lesen Sie hier weiter in Mauerwerksbau zum Thema Vorbemerkungen zum Mauerwerksbau

BauPlanSV.de
beraten-planen-bauen-prüfen