Fassade eines Neubaues
Sie sind auf Mauerwerksbau...Allgemeines

Mauerwerksbau

An einem alten Haus hat man immer zu flicken



Die allgemein anerkannten Regeln der Technik sind keine Rechtsvorschriften, sondern technisch-fachliche Erfahrungssätze.

Vorbemerkungen zum Mauerwerksbau

Ein großer Teil der heute errichteten Gebäude wird, wie bereits vor Jahrtausenden, aus Mauerwerk errichtet. Die Qualität der jetzigen Mauerziegel hat sich sehr verändert.
Auch für den Bau Ihres Einfamilienhauses (es kann auch ein mehrgeschossiges Wohnhaus sein) wird auf die bewährten Materialien des Mauerwerksbaus zurückgegriffen.

Über einige wichtige Konstruktionsdetails sollten Sie als Bauherr informiert sein.

Die Arbeiten auf Ihrer Baustelle haben wahrscheinlich jetzt diesen Stand erreicht:

Das Fundament, die Fundamentplatte, ist fertig gestellt und es kann jetzt mit dem Mauern der Wände begonnen werden.

Wichtig: Es muss darauf geachtet werden, dass alle erdberührten Wände gegen von außen eindringende Feuchtigkeit abgedichtet werden.

Versäumnisse oder Fehler bei der Herstellung der Bauwerksabdichtung sind zu einem späteren Zeitpunkt nur schwer zu beseitigen. Eindringende Feuchtigkeit kann zu einem Schimmelpilzbefall führen.

Wenn Sie Fragen zum Mauerwerksbau haben, rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen weiter!

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Bausachverständiger Baranski
Ihr Bausachverständiger bei Schäden an Gebäuden, für Schadensgutachten, Stellungnahmen und zur Beweissicherung

Was kann gegen Feuchtigkeit im Haus gemacht werden?
Probleme mit der Bauphysik, wir beraten Sie!


Schimmelpilze!!

SchimmelpilzeSchimmelpilze in der Wohnung sind nicht nur unschön anzusehen, Schimmelpilze können Ihre Gesundheit gefährden. Wie können Sie einen Schimmelpilzbefall vorbeugen?

Lesen Sie hier weiter in Mauerwerksbau zum Thema Wandarten aus Mauerwerk

BauPlanSV.de
beraten-planen-bauen-prüfen