Höflichkeit ist ein Kapital, das sich hoch verzinst.
Amerikanisches Sprichwort
Leistungsbereiche des Bauens:
Leistungen, Planungsleistungen, Sachverständiger, Baugenehmigung, Bauausführung, Baukontrolle,

Rohbau, Mauerwerksverband, Bauwerksabdichtung, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Mauerwerksbau, Fundamente und Gründungen, Fachwerk mit Lehmgefach, Fachwerkhäuser mit Sichtmauerwerk, Dreifachwand,

Vorschriften, EnEV 2009 Kurzinfo, Sächsische Bauordnung,
Bauschäden, Wasser im Keller, Risse im Putz. Ist jeder Riss ein Mangel? Der Versuch einer Aufstockung!
Angebot, Profil des Büros, Kosten für eine Kurzbesichtigung


Rückruf: Haben Sie eine Frage?

Planungsleistungen für den Neubau und Altbau
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden


BauPlanSV.de - Teil 2: Fachwerkhäuser

  1. Allgemeines zum Fachwerk
  2. Das Fachwerk, eine historische Baukonstruktion
  3. Die Fachwerkwand
  4. Aus welchen Bestandteilen besteht eine Fachwerkwand?
  5. Die Ausfachung der Fachwerkwand
  6. Wärmeschutz der Fachwerkwand
  7. Regenschutz der Fachwerkwand

Die Ausfachung der Fachwerkwand

altes Gefach

Die Ausfachungen zwischen den tragenden Hölzern des Fachwerkes bestanden ursprünglich aus Flechtwerk oder aus Wickelstakung mit dichten Lehmbewurf, der mit Häcksel oder Kälberhaaren (magern und verankern), mit Tierblut oder Schmiedezunder (Volumenvergrößerungen durch Oxidation) richtig aufbereitet, so gut wie rissfrei blieb und der Ziegelwand in Bezug auf Wärme- und Schalldämmung nicht nachstand.

Wegen der besseren Wetterbeständigkeit wurden die Gefache auch mit verfugtem Ziegelmauerwerk ausgemauert.

In der heutigen Zeit werden die Gefache wieder mit Lehmziegel ausgemauert oder mit Strohlehm hergestellt. Ohne Wärmedämmung erfüllen diese Wände jedoch nicht im Geringsten die Anforderungen an den Wärmeschutz.

Der Zimmermann ist übrigens für die Lehmausfachungen nicht zuständig. Das hat früher der Bauer mit seiner Familie selbst gemacht. Heute führen diese Arbeiten "Spezialisten" aus.

Die Gefache sind besonders sorgfältig zu bearbeiten, denn schnell können in diesen Bereichen Risse entstehen.

Die Gefache sind besonders sorgfältig zu bearbeiten, denn schnell können in diesen Bereichen Risse entstehen.

Zum Seitenanfang


Wärmeschutz der Fachwerkwand

Der Wärmeschutz der Fachwerkwände reicht im Bezug auf die heute geltende Energieeinsparverordnung überhaupt nicht aus. Es macht sich also erforderlich, die Fachwerkwände mit einer energiesparenden Wärmedämmung auszustatten.

Und da beginnt das Problem!

Soll es eine außenseitige Wärmedämmung oder eine innenseitige Wärmedämmung sein?

Eine außenseitige Wärmedämmung bietet eine Reihe von Vorteilen:

Der Nachteil einer außenseitige Wärmedämmung ist

Der Vorteile einer innenseitigen Wärmedämmung sind:

Nachteile hat die innenseitige Wärmedämmung auch:

Zum Seitenanfang


Regenschutz der Fachwerkwand

Rathaus in Suhl Fachwerkwände sind bei Wärme und Feuchtigkeit sehr empfindlich. Sowohl das Fachwerk als auch die Ausfachungen verhalten sich unterschiedlich bei klimatischen Veränderungen, wodurch schnell Risse in den Fachwerkwänden entstehen können. Dennoch ist es möglich, dass die Lehmausfachungen Feuchtigkeit aufnehmen und bei Sonneneinstrahlung wieder abtrocknen können. Fachwerkwände sind aber nicht widerstandsfähig gegen Schlagregen. Durch Schlagregen können sie zerstört werden.

Zum Schutz der Fachwerkwände gegen Schlagregen sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich!

Zum Seitenanfang




Lesen Sie hier weiter, in Fachwerkhäuser zum Thema:

Allgemeines zum Fachwerk

Feedback: Anmerkungen, Fragen + Hinweise erwünscht. Schreiben Sie uns!



Benutzerfreundliches Webdesign
vom Profi - Werner Baranski, Leipzig