Fassade eines Neubaues
Sie sind auf Planungsleistungen Bauausführung

Planungsleistungen -
für den Neubau und Altbau

Planungsleistungen am Beispiel für ein Einfamilienhaus

Planungsleistungen für Ihre Bauvorhaben, dargestellt am Beispiel der individuellen Planung eines Einfamilienhauses. Umsetzung der Ideen des Bauherrn zur Gestaltung, Nutzung und Aufteilung des Hauses.

Mit der vorliegenden Baugenehmigung und der ausführlichen Werkplanung können Sie mit dem Bau Ihres Traumhauses beginnen.

Allerdings sollten Sie nur mit dem Bau beginnen, wenn bei der Planung nichts vergessen wurde!

gedankenHaben Sie auch nichts vergessen?

Dachausbau selbst gemacht!

Durch einen Dachausbau können Sie neuen Wohnraum gewinnen. Baubiologie schützt Ihre Gesundheit


3. Bauausführung


Die Baugenehmigung für das Bauvorhaben wurde erteilt.

  • Jetzt kann doch endlich mit dem Bau begonnen werden, oder was ist jetzt noch erforderlich?
  • Kann mit den vorhandenen Bauplänen der Baugenehmigung bereits gebaut werden?

Traumhaus

Mit den Bauplänen der Baugenehmigung dürfen Sie auf keinen Fall bauen!

Für die Errichtung des Einfamilienhauses ist eine Ausführungsplanung erforderlich. In der Ausführungsplanung (Werkplanung) und der Leistungsbeschreibung sind konkrete Angaben über das künftige Aussehen des Gebäudes zu machen sowie genaue Angaben über die zu verwendenden Baustoffe und Materialien festzulegen.

Das Baugrundgutachten gibt Auskunft über die Bodenverhältnisse und den Wasserstand am Bauobjekt.

Was muss gegen das Wasser im Boden getan werden? Wurden diese Angaben auch bei der Planung berücksichtigt?

Traumhaus

Haben Sie die Ausführungsplanung mit dem Bauträger oder der Baufirma besprochen?
Wurden diese Leistungen vertraglich vereinbart?

Eine vollständige Planungsleistung ist die Voraussetzung für die mangelfreie Erstellung des Einfamilienhauses!

→ Weitere Erläuterungen zur Bauausführung

Theorie und Praxis sind eins wie Seele und Leib, und wie Seele und Leib liegen sie größtenteils miteinander in Streit.
Marie von Ebner-Eschenbach

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Bausachverständiger Baranski
Ihr Bausachverständiger bei Schäden an Gebäuden, für Schadensgutachten, Stellungnahmen und zur Beweissicherung

Nichts gefunden?

Dann fragen Sie doch einfach!

Unternehmererklärung?

Die Baufirma erklärt mit der Unternehmererklärung, dass die Bauausführung für das Gebäude entsprechend geltendem Recht durchgeführt wurde.

Die Baubehörde kann jederzeit (bis 5 Jahre nach Bauende) über die regelgerechte Ausführung der Bauleistung Rechenschaft verlangen - mit Unternehmererklärung kein Problem.

Eine Rechnung über die ausgeführte Bauleistung langt dabei nicht aus!

Lesen Sie hier weiter →  Baukontrolle - was wird denn da gebaut?

BauPlanSV.de
beraten-planen-bauen-prüfen