Fassade eines Neubaues
Wie entstehen Schäden an einem Estrichbelag?

Immer wieder Schäden an Estrichen?
- Wie Sie Estrichschäden vermeiden können!

Feuchtigkeit, Nässe, Schimmelpilzbefall - alles kann durch Estrichschäden entstehen!

Erst traten Nässeschäden auf, dann entstand daraus ein umfangreicher Schimmelpilzbefall. Dann haben Sie die Risse im Estrich beinahe zufällig bemerkt? Besteht bei diesen unterschiedlichen Schäden etwa ein Zusammenhang?

Lesen Sie hier weiter!

Kampf dem Schimmel in Ihrer Wohnung!

Hauptursache für Befall und Wachstum des Schimmels sind Feuchtigkeit, Nährstoffe und optimale Temperatur.
Schimmel erzeugt ein muffiges Raumklima ...

Der Sachverständige hat die festgestellten Tatsachen zu beurteilen.

Sie haben Fragen zum Thema?
Rufen Sie an: !


Allgemeines zu Schäden an Estrichen

Gerade unter dem weit verbreiteten Zeitdruck auf der Baustelle, kommt es zu einer Vielzahl von Fehlern bei der Herstellung des Estrichs.

Damit diese Fehler, die teilweise zu recht kostspieligen Schäden führen können, nicht entstehen, ist die genaue Kenntnis über die Herstellung und Eigenart des Estrichs erforderlich.

Jetzt könnte der Estrich eingebaut werden

Was ist unter dem Begriff Estrich zu verstehen?

Der Estrich ist ein aus einer Schicht oder Schichten aus Estrichmörtel, die auf der Baustelle direkt auf einem tragenden Untergrund, mit oder ohne Verbund, oder auf einer dazwischenliegenden Trenn- oder Dämmschicht hergestelltes Bauteil, das unmittelbar als Boden nutzfähig ist oder mit einem Belag, gegebenenfalls frisch in frisch, versehen werden kann.

Bei Estrichen werden folgende Konstruktionsarten angewendet:

  • Verbundestrich
  • Estrich auf Trennschicht (gleitend verlegter Estrich)
  • Estrich auf Dämmschicht (schwimmend verlegter Estrich)

Diese Einteilung wurde auch in der Normung (DIN 18560) verwendet.

  • Teil 2: Estriche und Heizestriche auf Dämmschichten (schwimmende Estriche)
  • Teil 3: Verbundestriche
  • Teil 4: Estriche auf Trennschicht
  • Teil 7: Hochbeanspruchbare Estriche (Industrieestriche)

Eine weitere Einteilung bzw. Bezeichnung der Estriche erfolgt nach dem verwendeten Bindemittel:

  • CT Zementestrich
  • CA Calciumsulfatestrich
  • MA Magnesiaestrich
  • AS Gussasphaltestrich
  • SR Kunstharzestrich

Rückruf: Haben Sie eine Frage?

Sie haben Fragen zum Thema Estrich?
Rufen Sie an: !

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Bauschäden entstehen bereits beim Neubau des Gebäudes
Ihr Bausachverständiger bei Schäden an Gebäuden, für Schadensgutachten, Stellungnahmen und zur Beweissicherung

Nichts gefunden?

Dann fragen Sie doch einfach!

Baubiologie schützt vor Schadstoffen, Schimmelpilzen und...

Baubiologie für Ihr Wohnhaus. Baubiologe berät und untersucht zu Schadstoffe, Schimmelpilze, und Holzschädlinge. Schützen Sie Ihre Gesundheit!

Sie haben Fragen zum Thema?
Rufen Sie an: !

Lesen Sie hier weiter →  Was ist unter dem Begriff Estrich zu verstehen?

BauPlanSV.de
beraten-planen-bauen-prüfen