Sie sind auf Bauschäden kleiner Überblick

Bauschäden in Gerichtsprozessen,
für Sie als Sachverständiger begutachtet!

Kaum zu glauben! Bauschäden entstehen bereits bei der Errichtung des Gebäudes. Der Bauherr bemerkt die Bauschäden leider meistens zu spät.
Die Ursachen für Bauschäden können Planungsfehler oder Handwerkerfehler sein.

Was sind Baumängel?

Was wird unter dem Begriff Baumängel verstanden?

Baumängel ergeben sich aus Verstößen gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik (Konstruktion, Statik, Baumaterial, Ausführung...)

Bauschäden sind das Eintreten von Schadensfällen, die u.a. auch durch Baumängel hervorgerufen werden können.

Bei jedem Bauvorhaben kommt es zu kleineren oder größeren Bauschäden, deren Ursachen immer auf eine unzureichende Planung und Kontrolle der Bauarbeiten zurückzuführen sind.
Jeder Neubau hat in der Regel über 30 Baumängel zu beklagen.

Dieser Entwicklung gilt es durch regelmäßige Kontrollen und rasches Handeln vorzubeugen.

Denken Sie daran, dass die Verjährungsfrist für Mängelansprüche für das Bauvorhaben Ihrer Immobilie abläuft!

Alle Schadenereignisse erfordern ein rasches und sachkundiges Handeln. Der festgestellte Schaden muss sorgfältig erfasst, untersucht und beurteilt werden.

Es müssen Maßnahmen zur Schadensbeseitigung festgelegt werden. Dies dient gleichzeitig zur Ermittlung der Schadenhöhe. - Voraussetzungen für eine effektive Schadenregulierung durch eine Versicherung.

Doch, nicht jeder Schaden muss auch als solcher betrachtet werden, es kann sich auch um hinzunehmende Unregelmäßigkeiten handeln. In diesem Fall ist die Unregelmäßigkeiten durch den Bauherrn zu dulden.

Vorsicht bei Schimmelpilzbefall!

Ein Schimmelpilzbefall in der Wohnung ist keine Lappalie und darf nicht unterschätzt werden!
Schimmelpilze können Ihre Gesundheit gefährden. Es kommt aber auf die Konzentration an.

Feinstaub, Stickstoffoxide...

Feinstaubwerte falsch
Luftschadstoff-Messungen falsch!
Die Mess-Station Lützener Straße steht dicht am Fahrbahnrand, so ist für optimale Luftschadstoffwerte immer gesorgt. Ein Nutzen für den Bürger ist nicht erkennbar.
Was hat der Bürger davon, wenn seine Autos verschwinden, erst der Diesel, dann der Benziner.
Das Fahrrad übernimmt dann die Versorgung.


Bauschäden im Bild und Text - ein kleiner Überblick!


Teil 1 Holzspanbeton Die Außenwand eines Einfamilienhauses besteht aus Holzbeton (Holzspanbeton)...
Teil 2 In der Wärmebrücke Wohnung des Erdgeschosses eines Mehrfamilienhauses sind an den Außenwänden und Innenwänden Nässe...
Teil 3 Wärmebrücke WDVS an der Fassade eines mehrgeschossigen Wohnhauses. Wurde die Wärmedämmung...
Teil 4 Wärmedämmverbundsysteme Die Fassade eines Mehrfamilienhauses weist Putzschäden und Nässeschäden auf. Auf der Fassadenfläche..
Teil 5 HolzspanbetonSichtbeton am Amtssitz des Bundeskanzlers. Die Außenwände der Fassaden sind ständig der Witterung...
Teil 6 Risse im Beton Spalten und Risse in den Kellerwänden aus WU-Beton eines Einfamilienhauss. Es kam zum Eindringen von Feuchtigkeit...
Teil 7 Sanierung der Wärmedämmputz Fassaden eines mehrgeschossigen Wohnhauses (Altbau) mit Wärmedämmputz. Risse treten...
Teil 8 Die Ausführung des Dachausbau Dachausbaues, mit Wärmedämmung, Dampfbremse...
Teil 9 Fliesen Gerissene Marmor-Fußbodenfliesen in den Wohnräumen einer Eigentumswohnung. Die Risse sind im Gehbereich sichtbar.
Teil 10 Beweissicherung Umfangreiche Beweissicherung in einem Mehrfamilienhaus mit einer sehr detailierten Mängelliste von Fragen
Teil 11 Entwässerung Parkplatzes Entwässerung eines Parkplatzes; Ausreichendes Gefälle? Verstopfte Entwässerungsrinne?
Teil 12 Außentreppe Unfallgefahr an der Außentreppe eines Mehrfamilienhaus; Fliesenbelag teilweise locker...


Bauschäden im Bild und Text - ein kleiner Überblick!


Teil 13 Klinkermauerwerk Weiße Salzbeläge auf dem Klinkerziegel des Verblendmauerwerkes eines Einfamilienhauses...
Teil 14 Vordach Hauseingang mit Vordach. Das Einfamilienhaus hat über dem Hauseingang ein Vordach. Das Vordach schützt jedoch nicht vor den Witterungseinwirkungen
Teil 15 Zugluft Zugluft durch die neuen Fenster eines Mehrfamilienhauses. Es kommt zu unkontrollierten Lüftungswärmeverlusten. Die Luftdichtheit...
Teil 16 Rohrbruch Rohrbruch. Das Dachgeschoß ist zu Wohnzwecken ausgebaut. Sämtliche Heizungsrohre...
Teil 17 Wasserschaden Wasserschaden im Kellerraum. Ist der Schaden an der Außenwand durch die Bauwerksabdichtung...
Teil 18 Dreifachwand Weiße Wanne. Kellergeschoß des Einfamilienhaus mit zwei Wohnräumen. Lastfall drückendes Wasser...
Teil 19 Sanierputz Sanierputz Kellergeschoß. Putzschäden durch Sanierputz beim Umbau des Wohnhauses...
Teil 20 Mauerwerk Baukunst. So verschwindet "hochwertiges Mauerwerk" hinter einfachen WDVS. Eine altbewährte Methode...
Teil 21 Durch mangelhaften Holzhaus Schallschutz im Holzhaus werden die Nachbarn belästigt! Wurde das Holzhaus...
Teil 22 Luftdicht Luftdicht abgedichtet? Die Rohbauarbeiten für die Errichtung des Einfamilienhaus...
Teil 23 Das Geländer Geländer einer großen Freitreppe weist neben einigen Bauschäden auch eine Unfallgefahr ...
Teil 24 WDVS, auf der WDVS Oberfläche der Außenwände sind Risse vorhanden, die den Verlauf der Dämmplatten...
Lesen Sie hier weiter →  Bauschäden Teil 1 Wie Sie Bauschäden vermeiden können!

BauPlanSV.de
beraten-planen-bauen-prüfen